DiesUnd

Dies und . . .

Dies und Das macht uns Spaß, hier gibt es für jeden was.
Fühlst du dich mal richtig mies, schau einfach Dies.
Die Welt ist rund und kunterbunt, und . . .
Was? Na, eben Dies und Das!

Auf der linken Seite (vorher) zeige ich jeweils die Fotos, aus denen die fertige Bildmontage, auf der rechten Seite (nachher), entstanden ist.

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.

vorher

nachher

Der “Schilder-Adler” freut sich über seine  Freiheit.

Bild anklicken zum Vergrößern

Der Adler wurde vom Schild freigestellt und in die Freiheit entlassen.

vorher

nachher

Der alte Baum könnte viel erzählen. Was hat er wohl alles gesehen und erlebt? Vielleicht erzählt er Shari seine Geschichte?

Bild anklicken zum Vergrößern

Bilder übereinander gelegt, radiert und ineinander kopiert.

vorher

nachher

Da schlägt’s 13!
Dieser Baum ist es wohl leid, Jahrzehnte über Jahrzehnte am selben Ort zu stehen.

Bild anklicken zum Vergrößern

Baumbild auf Meerbild gelegt und radiert.

vorher

nachher

Im Hiddeser Bent lässt es sich fein wandeln. Aber bitte auf den Wegen bleiben, das Moor ist tückisch!

Bild anklicken zum Vergrößern

Bilder übereinander gelegt und entsprechend radiert. Die Pferde von ihrer “Weide” freigestellt und montiert.

vorher

nachher

Ein Zusammentreffen niederländischer und Detmolder Brunnenfiguren im Teutoburger Wald.Ob sie wohl schon vermisst werden?

Bild anklicken zum Vergrößern

Oberes und mittleres Foto ineinander kopiert, Brunnenfiguren und Zweig freigestellt und montiert.

vorher

nachher

Sonnenuntergang am Donoperteich? Oder in Berlebeck? Der Sonne ist es egal. Sie kann an beiden Orten gleichzeitig sein.

Bild anklicken zum Vergrößern

Unteres auf oberes Bild gelegt, radiert und eingefärbt. Strahlen einmontiert.

vorher

nachher

Wer ist das denn? Der Geist der mystischen Externsteine?

Bild anklicken zum Vergrößern

Ausschnitt vom linken Bild gedreht und mit menschlichen Augen und Mund versehen.

vorher

nachher

Wenn Heiligenkirchen nicht ans Meer kommt, kommt das Meer nach Heiligenkirchen.

Bild anklicken zum Vergrößern

Mittleres Bild auf oberes Bild gelegt, radiert und mit Verzerrungsfilter gewellt. Pferd mit Reiter im Vordergrund stammt vom Schild.

vorher

nachher

Wenn die Meereswellen rauschen am Königsberg und das Kirchlein auf einer Insel steht...

Bild anklicken zum Vergrößern

Mittleres auf oberes Bild gelegt, radiert. Insel gebastelt aus einem Ausschnitt des unteren Bildes.

vorher

nachher

Halloween am Hermannsdenkmal. Der Erbauer des Denkmals, Herr Bandel, erscheint als Geist, um seinen “Sohn” zu besuchen. Der Hermann senkt vor Freude sein Schwert, um seinen “Vater” zu  begrüßen.

Bild anklicken zum Vergrößern

Wächter vom mittleren Bild freigestellt, mit dem Gesicht von Bandel versehen und an der Treppe aufgestellt. Ernst Bandel vom unteren Foto freigestellt. und einmontiert. Wolken montiert. Vater und Kind stammen vom Fußgängerschild.

vorher

nachher

Das Kap von Norderney schaut mit der Meerjungfrau auch einmal in Berlebeck vorbei.

Bild anklicken zum Vergrößern

Bilder übereinander gelegt und entsprechend radiert. Meerjungfrau (siehe nächstes Bild) und Kap freigestellt und einmontiert.

vorher

nachher

Berlebeck ist schön, aber es geht doch nichts über das Meer.

Bild anklicken zum Vergrößern

Oberes Foto mit einem Flutfilter geflutet, gefärbt und ausgeschnittenes Kap und Meerjungfrau eingebaut.

vorher

nachher

Die holländischen Brunnenfiguren sind reiselustig. Nach ihrem Ausflug in den Teutoburger Wald (s.oben) besuchen sie noch das Meer.

Bild anklicken zum Vergrößern

Ausgeschnittenen Torbogen, Musikant und Meerbild auf Hintergrundbild montiert.

vorher

nachher

Was haben wir hier?
Ein sehr kleines Dorf? Oder einen Riesenwald? Es kommt immer auf die Sichtweise an.

Bild anklicken zum Vergrößern

Oberes und mittleres Bild übereinander gelegt und radiert. Ausschnitt mit den Häusern vom unteren Bild einmontiert.

vorher

nachher

Heiligenkirchen bekommt ein Wellenfreibad! Wenn das keine Sensation für Einheimische und den Fremdenverkehr ist.

Bild anklicken zum Vergrößern

Teile vom Norderneyer Wellenbad ausgeschnitten und auf das obere Bild montiert.

vorher

nachher

Ein Einhorn ohne Horn? Oder vielleicht doch ein Pferd? Wer weiß das schon ganz genau?

Bild anklicken zum Vergrößern

Die oberen beiden Bilder übereinander gelegt, radiert, das Pferd freigestellt, den Reiter “absteigen lassen” und das Pferd einmontiert.

vorher

Ein Foto, von dem ich leider nicht mehr weiß, welches es war, mit dem Strudelfilter verstrudelt, mit dem Flutfilter geflutet und mit Wolken umlegt. Ich wollte so etwas wie eine Sanduhr darstellen.

nachher

Bild anklicken zum Vergrößern

vorher

nachher

Besuch in unserem Garten! Hier trifft man sich gerne zum Schäfchentratsch.

Bild anklicken zum Vergrößern

Schaf von unterem und noch einem anderen Foto freigestellt und auf Gartenstühle “gesetzt”. Der Igel stammt von einer Postkarte.

vorher

nachher

Seltsame Wesen leben in den Wäldern.

Bild anklicken zum Vergrößern

Hundenase auf linkes Foto montiert.

vorher

nachher

Kunst im Wald, oder Waldkunst? Einem Havaneser Hündchen ist das egal. Interessant ist es allemal, sofern ein Leckerli seviert wird.

Bild anklicken zum Vergrößern

Mittleres Bild und das Gegenstück davon auf oberes Foto gelegt, radiert, die “Straßenkunst” unten ausgeschnitten und einmontiert.

vorher

nachher

Spieglein, Spieglein in der Kugel, wer ist die Schönste am Meer?

Bild anklicken zum Vergrößern

Bild gefärbt, mit Blitzen und Kugeln versehen, freigestellte Objekte eingearbeitet.

vorher

nachher

Wohin führt uns ein Weg? Das wissen wir, wenn wir, aus unserer Sicht, am Ende eines Weges angelangt sind. Oder gibt es gar kein Ende eines Weges, sondern nur Abzweigungen, Kreuzungen, Gabelungen?

Bild anklicken zum Vergrößern

Bilder übereinander gelegt, radiert, Ausschnitt aus einem Meerbild eingefügt.

vorher

nachher

Die Zeit scheint vielen Menschen immer schneller zu laufen. Wir sind versponnen in der Zeit. Ohne Uhren und Kalender würde unser Leben gar nicht funktionieren. Ein Entkommen aus dem Netz der Zeit, wäre das möglich? Wollen wir das überhaupt?

Bild anklicken zum Vergrößern

Bilder übereinander gelegt, radiert, freigestellte Uhr einmontiert.

vorher

nachher

Die Straße in die Freiheit. Unser Hund würde sie nicht gehen wollen

Bild anklicken zum Vergrößern

vorher

nachher

Die Rettung!

Bild anklicken zum Vergrößern

Bild mit Verzerrungsfiltern bearbeitet, rettenden Vogel eingebaut.

vorher

nachher

Der Dom im Wald.
Vielleicht ist auch der ganze Wald ein Dom, vielleicht die ganze Erde, vielleicht ein gewaltigerer, schönerer Dom, als ihn Menschen jemals bauen könnten.

Bild anklicken zum Vergrößern

Bilder übereinander gelegt, radiert, den Mainzer Dom eingebaut.

vorher

nachher

Gespräche im Wald.
Sprechen die Bäume miteinander? Verstehen sie sich? Wenn ja, was teilen sie sich mit? Rätsel, die wir wohl niemals lösen werden.

Bild anklicken zum Vergrößern

Baumstamm aus dem Bild links unten in den Ausschnitt von dem oberen Bild montiert. Das fehlende “Auge” ersetzt.

vorher

nachher

Ägypten liegt am Roten Meer, die Ostsee liegt bei Dahme.
Der Quark des Quarkmeers delikat verfeinert ist mit Sahne.
Ein Bad im Quarkmeer ist gesund,
es macht gar schöne Beine!
Das weiß doch jeder Mensch, ja, und
sogar die Externsteine!

Bild anklicken zum Vergrößern

Die Quarkschüssel von unserem Frühstückstisch wurde geflutet. Die Externsteine in das Quarkmeer eingebaut.

vorher

nachher

Oh, mein Marzipanmeer,
süßer Tröster in schlechten Zeiten.
Oh, meine Laterne,
Licht in der Finsternis,
wärmendes Feuer in der eisigen Welt.
Oh, meine kleine fellbewachsene Lehrmeisterin,
die du mich Tag für Tag
in wahrer Lebensfreude unterrichtest.
Ich danke euch!

Bild anklicken zum Vergrößern

Das Marzipanei wurde geflutet mit einem Flutfilter.

vorher

nachher

Waldgeflüster

Auch die verschiedenen Wesen des Waldes treffen sich gern einmal zu einem kleinen Waldtratsch.
Über die neuesten Neuigkeiten will schließlich jeder informiert sein.

Bild anklicken zum Vergrößern

Die “Waldwesen” wurden aus den Originalfotos (links) freigestellt und auf das Hintergrundbild montiert. Einige bekamen noch Mund, Augen, oder Nase.

vorher

nachher

Weißt du noch . . . ???
Manchmal schaue ich zurück,
schaue aus der Gegenwart zurück
in die Vergangenheit.
Vieles liegt im Nebel verborgen.
Manchmal tritt etwas hervor aus dem Vergessenen
und wird lebendig vor meinem inneren Auge.
Weißt du noch??

Bild anklicken zum Vergrößern

vorher

nachher

Der Schatten bringt das Licht zum Strahlen!

Bild anklicken zum Vergrößern

Bilder übereinander gelegt, radiert und mit dem Flutfilter das Wasser erzeugt.

vorher

nachher

 nach oben